B4 | Neue Orte für neues Lernen

Samstag, 16:30 Uhr, Gedankensprung

Session-Owner: Basti Hirsch

Live-Doku: http://piratepad.net/lernorte

BackUp vom 23.03.11:

Linksammlung: http://www.delicious.com/cervus/lernorte

  • Fußballstadion als Rich Learning Space: http://www.frank-vohle.de/node/210
  • Virtuell: z.B. in Second Life + GoogleEarth: Orte, die auch in der Realität existieren
  • Universum:
    •  Museen mit Versuchen aus dem Physikunterricht.
    • Kinder lernen, maschinen zu bedienen…
  • eigentlich kann man aus fast jedem Raum einen Lernraum machen: kommt auf die Methoden an – z.B. Stationenlernen oder Freiarbeit im Seminar oder Unterricht
  • lernorte müssen Geschichten erzählen
    • physical storytelling 😉
  • Lernort → EduCamp 😉
  • WEB2.0 als Lernort
    • Erweiterung des physischen Lernortes Schule
  • Orte zum informellen Lernen
  • Lernort wechseln : Neue Ideen

wie gehn hier die bulletpoints? cool! danke E-leaning 😀 Bitte 🙂

freie Räume sind gute Lernräume

Strand als Lernort für Kinder
Warum ist das ein so toller Ort? Minimalistisch, Reduktion auf wenige Elemente: Sonne, Sand, Wasser, (Wind)
Kinder suchen sich solche Orte
Leseempfehlung: GEO-Artikel Kinder, raus in die Natur! http://www.geo.de/GEO/mensch/64781.html

lernen in Wechselwirkung mit anderen Menschen

  • soziales Wesen

Beispiele:

  • Bibliothek im Bus
  • Sprachlernkurs im Zug (auf dem Weg zur Arbeit)
  • Lernbus für Waldarbeiter

Kooperatives, offenes Anreichern von Lernorten

  • können andere Menschen den Lernort verbessern?

GeoEducaching

  • Schnitzeljagd, um den „Raum“ oder die Umgebung kennen zu lernen
  • Stationenlernen + GPS

Beispiele social entrepreneurship

  • abenteuer urlaub in der stadt: hilfe bei sozialen projekten
  • reisende Schule: Lehrer in Europa unterwes. Sprache, Kultur, Organisation
  • Jagdschloss Görde: bitte besucht die entsprechende session 😀
    • verschiedene Epochen an einem Ort, Geschichte erfahrbar machen
    • Politische Inhalte aufgrund der Vergangenheit

Lernadenlokal: lern doch, was du willst!

  • Lernort in Detmold
  • Fallstricke des Konzepts
    • Menschen haben das Konzept nicht verinnerlicht (individuelle Lernwege)
  • Freiheit schafft Verantwortung…. für sich selbst

Freiräume mit Menschen füllen, dann passiert Lernen von allein….

Unperfekthaus in Esses

  • alte Fabrik, umgebaut für Künstler -> Atelier, künstler müssen dafür Lehren
  • Idee: Lernpartenschaften („Alte“ erklären „Neuen“ wie es funktioniert)

VHS Hamburg:

  • Arbeitsplätze in der Nacht besucht (um zu lernen, was da passiert? -> war das die Idee?)

Kriterien toller Lernorte: (energetisch positiv aufgeladen 😀 )

  • kommunikation
  • wlan
  • atmosphäre
  • ausserschulisch
  • komplex
  • natürlich sonnig 😀
  • Gestaltbar interaktiv / veränderbar
  • inspirierend
  • hierarchiearm
  • organisch (??)