F5 | Wikis, Blogs in der Schule

Samstag, 17:30 Uhr, Hirnrinde

Session-Owner: Christian Grune

Live-Doku: http://piratepad.net/Web20-Erfahrungen

BackUp vom 23.03.11
Zwischenstand – to be contined>

Über Web 2.0 in Schulen wird viel geredet, aber wird noch wenig eingesetzt  – von wenigen Leuchtürmen abgesehen sind Blogs, Wikis, Portfolios kaum in Schulen angekommen.

Woran liegts, wie kann das geändert werden?

Welche Erfahrungen gibt es von denen dies einsetzen als Voraussetzung für den Erfolg?

Offener Erfahrungsaustausch

Leitfragen:
1. Erfahrungen/Geschichten/gute Beispiele für Wikis, Blogs in der Schule

2. Erfolgskritierien:
– Was hat die Blogs, Wikis etc. erfolgreich gemacht?

Ergebnisse

Beispiele:
Blogs im Informatikunterricht
http://haukemorisse.de/blog

Ralf: Uni, Lehrerbildung
http://appelt.info/

Wikis als Plattform/RMG Wiki
http://wikis.zum.de/rmg/index.php/Hauptseite

via@tastenspieler: Wikis im Unterricht auch unter: Kaiserin Augusta Schule
http://wikis.zum.de/kas/index.php/Hauptseite

Dort finden sich auch unsere Unterrichtsblogs:
http://wikis.zum.de/kas/index.php/Web2.0_%26_Blogs_der_KAS

Erfolgsfaktoren
Zeit, die investiert wurde

Blogs wurden sehr schnell personalisiert

Mehrere Hürden:
– persönliche Erkenntnis, das Blog ein brauchbares Werkzeug sind
– rechtliche Problematik:
– Didaktische Fragen
– Praxis: Auch für Schüler sinnvoll?

Wichtig: Mehraufwand muss sich lohnen

Personalisierung, Anpassung an eigene Vorlieben ist wichtig

– Was lief schief
Wikis: Sabotage (Anonymität als Grund?)
Wikis: Verwechslung mit Chat, dadurch Verlust von eingegebenem Text

Faktoren:
– offen im Web oder im geschützten Raum?
– Vertrauen: Zugangsdaten, Datenschutz
– Grauzonenproblematik: Wie abgesichert ist eine freie Verfügbarkeit
– Einschränkungen für Prüfungsrelevanz

Blogs vs. Wikis…

Schutz durch Plattform vs. Offenheit der freien Tools